THE VORTEX

Irish Film Festival im Moviemento

Noch bis zum 19. März findet zum 6. Mal das Shebeen Flick – Irish Film Festival Berlin im Moviemento statt. Das Highlight des Festivals: A Date for Mad Mary handelt von Freundschaft, Chaos beim Daten und der Liebe.

ADateForMadMary_1

Auf ihrer Suche nach einem Date für die Hochzeit trifft Mary auf Jess. ©Shebeen Flick

Pünktlich zum St. Patricks Day präsentiert das Shebeen Flick – Irish Film Festival aktuelle Filme aus Irland, die bisher nicht in Deutschland zu sehen waren. Am 19.03. findet die Deutschlandpremiere von A Date for Mad Mary in der Regie und Anwesenheit von Darran Thornton statt. Das Coming-of-Age-Drama feierte beim internationalen Filmfestival Karlovy Vary 2016 seine Weltpremiere und wurde mit vier irischen Film Awards ausgezeichnet.

Mary kommt nach einem kurzen Gefängnisaufenthalt nach Hause – ihre beste Freundin Charlene steht kurz vor der Hochzeit und ernennt sie zur Trauzeugin. Das Problem: Mary hat kein Date für die Hochzeit und möchte allen beweisen, dass sie nicht die ewige Singlefrau und der Loser ist, für die sie von allen gehalten wird. Sie macht sie sich also auf die Suche nach einem Date. Doch für die impulsive Mary gestaltet sich das als nicht ganz so einfach wie gedacht.

Sehr sensibel und ohne Weichzeichner wird die Geschichte von Mary und ihrer Freundin in dem kleinen, tristen irischen Städtchen erzählt, die an der Schwelle zum wahren Erwachsenensein stehen und ganz unterschiedlich mit dieser Lebensphase umzugehen scheinen. Wo die eine sich bereits arrangiert hat mit all dem was eben dazu gehört – Heiraten, langweilige Pärchendates und Reihenhausromantik – steckt die andere noch in alten Mustern fest, feiert und trinkt was das Zeug hält, wohnt noch bei ihrer Mutter und arbeitet beim Schnellimbiss ohne großen Lebensplan. Die bevorstehende Hochzeit zwingt die beiden nun, sich einander und den großen Fragen des Lebens zu stellen.

Die Kamera begleitet die beiden Protagonistinnen in ruhigen Fahrten und langen Einstellungen, fast auf dokumentarische Art und Weise und verharrt dabei oft auf Mary’s Gesicht und ihren großen, runden noch kindlichen Gesichtszügen, aus denen Nachdenklichkeit und vor allem viel Ratlosigkeit über das Leben sprechen. Was tun, wenn man noch so viel Zeit hat, aber keinen Plan geschweige denn attraktive Möglichkeiten? Der Film porträtiert diese sensible Lebensphase der Mitte-Zwanziger auf gekonnte Weise, in der es heißt Abschied nehmen von alten Lebensgewohnheiten, Verantwortungslosigkeit samt eines ausgelassenen Lebensstils. Nun heißt es, sich dem Ernst des Lebens zu zu wenden. Doch wo lang geht es denn eigentlich und wer sagt es einem? Wenn sich zwischen zwei Freundinnen ein Mann schiebt, ist nichts mehr wie es früher einmal war, als Jungs noch Nebensache waren. Doch genau darin besteht die größte Aufgabe des Lebens, mutig zu sein und los zu lassen – das Leben so anzunehmen, wie es sich uns anbietet und das beste daraus zu machen. Diesen beiden Frauen hierbei zu zusehen berührt und lässt Erinnerungen wach werden.

VERLOSUNG: Wir verlosen 2 x Tickets für das Kurzfilmprogramm des Festivals am So., den 19.03. um 18.15h im Moviemento in Kreuzberg, Shorts Programme III: Bonds (3 Friends, WAIT, How Was Your Day?, Drop the Hand). Bitte beantwortet uns bis morgen So., den 19.03. um 16h folgende Frage auf Facebook oder in der Kommentarleiste: Was wird am St. Patricks Day gefeiert? Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!

A Date for Mad Mary Deutschlandpremiere am 19.03. um 20.00h im Moviemento in Anwesenheit des Regisseurs. Am 20.03. wird der Film auch im Rahmen eines Pop-Up Screenings im Souterrain Kellerkino Düsseldorf gezeigt. Auch hier wird der Regisseur dabei sein.

Hier das volle Programm: http://www.shebeenflick.com/festival-2017/programme/

Annika Kuhlmann
Ist Mitgründerin von THE VORTEX und Kulturmanagerin. Sie studierte Nordamerikanistik, Publizistik und Psychologie (im Nebenfach) an der FU Berlin. Am liebsten schreibt sie über Tanz/-Theater, Dokumentar-Filme, Feminismus und Zwischenmenschliches und führt für ihr Leben gerne Interviews. Nebenbei ist sie auch für das Marketing verantwortlich.

Dieser Beitrag hat 1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar